Kontakt

Non-Compliance-Geräte
Kieferorthopädie

Als Non-Compliance-Apparaturen werden moderne Geräte bezeichnet, die ergänzend zur festen Zahnspange eingesetzt werden und aufgrund ihrer Wirkungsweise keine aktive Mitarbeit des Pateinten erfordern.

Sie werden fest im Mund verankert und ersetzen beispielsweise den sehr auffälligen und daher bei Kindern und Jugendlichen eher unbeliebten Headgear (Außenzahnspange).

Damit die Zähne langfristig gerade bleiben, schließt sich eine Retentionsphase an.